Stuttgart: Görges letzte Deutsche im Tunier

Drei der vier deutschen Spielerinnen im Tunier hatten die Chance, ins Halbfinale des Porsche-Grand-Prix einzuziehen. Und drei verloren. Die einzige noch verbliebene Deutsche ist Julia Görges, die gegen Sabine Lisicki mit 6:4 6:4 gewann.

Andrea Petkovic, Nummer eins in Deutschland, wurde von Caroline Wozniacki geschlagen (6:4 6:1 für Wozniacki) und Kristina Barrois scheiterte an der Polin Agnieszka Radwanska mit 5:7 3:6.

„It’s always tough to play here, not just because it’s my first tournament on clay but also the draw is always really strong,“ Radwanska said. „I’m happy with my performance. Kristina was tough on clay, slicing and hitting lots of topspin – I was in trouble in both sets. I just tried to serve well and be aggressive.“*

Radwanska gab in diesem kurzen Statement zu, dass es nicht ganz einfach war, gegen die Deutsche zu siegen. Sie hätte in beiden Sätzen unter Druck gestanden. Wenn ihr mich fragt ein weiterer Beweis für die Tatsache, dass die deutschen Damen durchaus in der Lage sind, etwas zu erreichen. Und immerhin sah es in diesem Jahr besser aus für die Deutschen als in den vergangenen Jahren. So war es Kristina Barrois, der es als erste Deutsche seit 10 Jahren gelang, in ein Viertelfinale von Stuttgart einzuziehen.

Radwanska wird im Halbfinale auf die Weltranglistenerste und topgesetzte Dänin Caroline Wozniacki treffen.

Und einen Hoffnungsschimmer gibt es noch. Und der heißt Julia Görges. Zugegeben war es anzunehmen, dass eine Deutsche das Halbfinale erreicht, wenn zwei Deutsche im Viertelfinale aufeinander trafen 😉 Trotzdem hat Görges das Potenzial, ihre Halbfinalgegnerin Samantha Stosur aus Australien zu schlagen. Und wenn nicht, versuchen wir das Positive zu sehen: Dann steht Sammie im Finale wie im letzten Jahr (gegen Justine Henin) und kann vielleicht in diesem Jahr den Titel holen… Der nette kleine Zusatz an der Sache wäre, dass eine meiner Lieblingsspielerinnen siegt 🙂 🙂 🙂

Bis morgen,  eure MissWTA

*Quelle: wtatennis.com

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: