Madrid: „Jule“ steht im Halbfinale

Und wieder schaffte es unsere Landsfrau Julia Görges, für eine kleine Sensation zu sorgen. Die 22 Jährige trat im Viertelfinale von Madrid gegen die Russin Anastasia Pavlyuchenkova an, die zuvor die australische Nummer eins, Samantha Stosur, mit 7:6 6:3 aus dem Rennen kickte. Das Viertelfinalmatch ging letztendlich mit 6:4 6:2 an die Deutsche.

Gegnerin im Halbfinale wird die  Weißrussin Viktoria Azarenka sein, die die Tschechin Lucie Safarova in drei Sätzen mit   6:3 3:6 6:2 schlug. Ich bin mir sicher, dass diese Begegnung für keine der beiden Kontrahentinnen leicht wird. Aber auf jeden  Fall können wir uns auf ein extrem spannendes Match freuen ;-).

Die anderen beiden Viertelfinals stehen noch aus. Zum einen trifft die Chinesin Na Li auf die US-Amerikanerin Bethanie  Mattek-Sands, die  gestern der Italiernerin Francesca Schiavone das Leben schwer machte (7:6 6:3 für Mattek-Sands).   Zum anderen muss die Slovakin Dominika Cibulkova gegen die Tschechin Petra Kvitova antreten, die bereits die   Nummer drei der Welt, Vera Zvonareva, mit 6:1 6:4 in die Knie zwang.

Es wird in den nächsten Tagen also nicht langweilig. Und wer weiß? Vielleicht kann sich Tennis-Deutschland ja bald über eine   landsfrau als Siegerin von Madrid freuen?

Bis dann, eure MissWTA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: