French-Open: Petkovic unterliegt hoffnungslos!

Und schon wieder ist der Traum von einem deutschen Halbfinale bei einem Grand-Slam geplatzt. Die 23 Jährige Andrea Petkovic aus Darmstadt kämpfte sich bis ins Viertelfinale der French-Open vor und musste im entscheidenen Match gegen die ehemalige Nummer eins der Welt, Maria Sharapova aus Russland antreten.

Schon zu Beginn des ersten Satzes machte „Petko“ nich unbedingt den Eindruck, ihr bestes Tennis zu zeigen. Sie fand absolut keinen Zugang zum Match und unterlag im ersten Durchgang glatt mit 0:6. Ich hoffte inständig, dass sich das Blatt im zweiten Satz wenden würde. Fehlanzeige. Wieder dominierte die Russin, die das Viertelfinale im Endeffekt mit 6:0 6:3 für sich gewinnen konnte. Schade, schade, schade. Trtzdem an dieser Stelle ein herzliches Lob an Andrea petkovic. Es ist immerhin keine Selbstverständlichkeit, unter die besten 8 des Grand-Slams zu kommen.

Sharapova wird im Halbfinale gegen die Chinesin Na Li spielen müssen, die bei den diesjährigen Australian-Open bis ins Finale gekommen war, wo sie Kim Clijsters aus Belgien unterlag. Li gewann im heutigen Viertelfinale gegen Viktoria Azarenka (Weißrussland) mit 7:5 6:2. Mit „Vika“ wurde schon wieder eine meiner Favoritinnen aus dem Rennen geworfen… 😦

Bis morgen, eure MissWTA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: