French-Open: Bartoli verpasst Finale

Allen Hoffnungen der Pariser Fangemeinde zum Trotz gelang es der Lokalmatadorin Marion Bartoli nicht, ihren Finaleinzug perfekt zu machen.

Im Halbfinale traf die Französin, die derzeit Weltranglistenposition 11 belegt, auf die Titelverteidigerin Francesca Schiavone. Die Italienerin ließ ihrer Gegnerin kaum Platz für gewagte Aktionen, sondern schaffte es, sie immer weiter in Bedrängnis zu bringen. Endergebnis: 6:3 6:3 für Schiavone.

Es ist ja allgemein bekannt, dass ich absolut auf der Seite Bartolis stand und für Schiavone nichts übrig habe. Da erübrigt sich die Frage, wer meine Favoritin im Finale sein wird. Ich sage dazu nur: Go, Na Li!

Wer das Finale am morgigen Tage live mitverfolgen will, der kann dies ab 15:00 Uhr auf Eurosport tun. Wer das nicht schafft, dem liefere ich morgen einen detaillierten Bericht.

Bis morgen, MissWTA.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: