Clijsters‘ Wimbledon Teilnahme unsicher

Eine erneute Hiobsbotschaft lässt die Fans der Belgierin Kim Clijsters (WRL 2) zittern: Nachdem bereits ihre Teilnahme bei den French-Open in Frage stand, ist nun auch unklar, ob die 28 Jährige in Wimbledon antreten kann.

In dieser Woche nahm Clijsters beim Rasentunier von s’Hertogenbosch teil und musste bereits nach der zweiten Runde die Segel streichen. Die topgesetzte Belgierin traf auf die Qualifikantin Romina Oprandi (WRL 81, Spanien), die nun den größten Triumph ihrer Karriere eingefahren hat.

Nicht, dass ich Oprandis Sieg – sie gewann in zwei Sätzen mit 7:6 6:3 – schmälern möchte, aber dennoch ist anzunehmen, dass es nicht dazu gekommen wäre, wäre Clijsters nicht angeschlagen. Grund: Eine Knöchelverletzung, die sie sich in der Vorbereitungsphase zu den French-Open beim „Barfuß-Tanzen“ zuzog. Ebendiese Verletzung brach beim Zweitrundenmatch von s’Hertogenbosch wieder auf und stellt Clijsters‘ Wimbledon-Teilnahme in Frage. Clijsters wird nun mit ihrem Team diverse Tests durchlaufen, um zu sehen, ob der angeschlagene Knöchel Wimbledon-tauglich ist.

Ich jedenfalls wünsche meiner Heldin aus Belgien alles nur erdenklich Gute. Wir brauchen dich, Kim!

Eure MissWTA

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: