Toronto: Pet-GO-vic!

Toll! Unsere Andrea Petkovic (WRL 10) hat ihre Achtelfinalsaufgabe namens Petra Kvitova (WRL 7) spielend gemeistert. Für die 21 Jährige Tschechin war es die erste große Hürde nach ihrem sensationellen Wimbledon-Sieg. In der vorherigen Runde bekam Kvitova es lediglich mit Medina-Garrigues zu tun.

Petkovic indes löste in der vorherigen Runde erfolgreich ihre Pflichtaufgabe gegen die Ungarin Greta Arn (6:4 7:5).

Das Match zwischen Petkovic und Kvitova war zwar nicht das, was man sich unter einem spannenden Match vorstellt. Zu einseitig die Ballwechsel, zu hoch die Fehlerquote. Dennoch ist es schön zu sehen, dass Petkovic ein weiteres Mal gegen eine der Top-Spielerinnen durchsetzen konnte, zu denen sie selbst auch zählt.

Für einen weiteren Triumph seitens meiner persönlichen Favoritinnen sorgte die Australierin Samantha Stosur (WRL 11), die gegen die French-Open-Siegerin Na Li (WRL 6) mit 6:2 6: 4 siegte.

Eure MissWTA

Advertisements

2 responses to this post.

  1. I love Petkovic! I think she will get into top 8 and play YEC.

    Antwort

  2. Me too! She is such a sympathic person.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: