Archive for the ‘Turniere’ Category

Carslbad: Cibulkova macht’s

Die Slovakin Dominika Cibulkova (WRL konnte das Finale von Carlsbad für sich entscheiden und klettert durch ihren Sieg um einen Platz in der Weltrangliste.

Die 23-jährige setzte sich in einem weitestgehend einseitigen Finale gegen die Französin Marion Bartoli (WRL  durch und siegte 6:1 7:5.

Die auf Position 1 gesetzte Französin wirkte im gesamten 1. Satz nicht ganz bei der Sache und erlaubte sich insgesamt zu viele unnötige Fehler. Zwar drehte sie im 2. Satz noch einmal auf und führte bereits 4:1. Dennoch konnte sie ihre Form nicht halten und die auf Position 2 gesetzte Cibulkova konnte den Zweiten doch noch für sich entscheiden.

„I have to say, this was the first WTA final where I played really well,“ sagte Cibulkova. „In the first set everything was going my way. My forehand was working today 100%, and also my serves and returns. So everything was just fine.“*

Eure MissWTA

*Quelle: wtatennis.com

Auckland: Zheng siegt durch Aufgabe Pennettas

Die Chinesin Zheng Jie (WRL 34) profitierte im Finale des WTA-Turniers von Auckland von der verletzungsbedingten Aufgabe der Italienerin Flavia Pennetta (WRL 20).

Für die Chinesin Zheng Jie war es der vierte Titel ihrer Karriere. Nach ihren Siegen in Hobart (2005), Estoril (2006) und Hobart (2006) konnte sie bisher kein Turnier für sich entscheiden. Auf sich aufmerksam machte sie lediglich durch ihre beiden Grand-Slam-Habfinals (Wimbledon 2008, Australian-Open 2010).

Beim Stand von 2:6 6:3 2:0 sah Pennetta sich gezwungen, das Match aufgrund von Schmerzen am unteren Teil des Rückens abzubrechen.I st es nicht verwunderlich, dass die Saison sich gerade einmal der zweiten Woche nähert, aber trotzdem schon einige große Namen wie Kim Clijsters, Serena Williams oder auch Sabine Lisicki eine verletzungsbedingte Auszeit nehmen mussten? Bleibt nur zu hoffen, dass dies kein schlechtes Vorzeichen ist, und sich die derzeit Verletzten bald wieder regeneriert haben.

Eure besorgte MissWTA

Brisbane: Kanepi gewinnt Saisonauftaktturnier

Die Estin Kaia Kanepi (WRL 34) konnte sich im Finale des WTA-Turniers von Brisbane gegen die Slovakin Daniela Hantuchova (WRL 24) durchsetzen. Mit einem relativ klaren 6:2 6:1 sicherte Kanepi sich den ersten High-Level-Turniertriumph ihrer Karriere.

„In previous years I’ve been a surprise player – I was able to beat higher ranked players, but then maybe lose to lower ranked players,“ the 26-year-old said. „Now I’m playing more stable, not making as many errors. I’m beating top players more consistently. Hopefully I can get that ranking myself one day.“*

Eure MissWTA

*Quelle: wtatennis.com

Brisbane: Viertelfinalbegegnungen fix

Statt den normalerweise stattfindenden vier Viertelfinalbegegnungen wird es beim WTA-Turnier von Brisbane nur drei geben. Die Slovakin Daniela Hantuchova profitiert nämlich von der kampflosen Aufgabe Serena Williams‚ .

Die US-Amerikanerin Serena Williams traf noch im Achtelfinale auf die Serbin Bojana Jovanovski und knickte mit dem linken Knöchel um. Unter Schmerzen spielte sie weiter und konnte das Match mit einem 6:2 6:4 für sich entscheiden. Das Viertelfinale gegen Daniela Hantuchova aber musste abgesagt werden. Die 30 Jährige Williams hofft trotz des Verletzungs-Aus aufeine Teilnahme bei den Australian-Open, die vom 16. bis 29. Januar stattfinden werden.

Weitere Achtelfinalergebnisse:

Benesova – Stosur: 6:4 6:2

Clijsters Ivanovic: 6:1 1:6 6:3

S. Williams – Jovanovski: 6:2 6:4

Hantuchova – King: 4:6 6:2 6:3

Jankovic – Bratchikova: 6:3 6:2

Schiavone – Voskoboeva: 6:4 6:4

Kanepi – Pavlyuchenkova: 6:0 6:3

Petkovic – Zahlavova Strycova: 7:6 6:0

Damit ergeben sich folgende Viertelfinalbegegnungen (Daniela Hantuchova ist wie gesagt kampflos im Halbfinale):

Iveta Benesova (CZE) – Kim Clijsters (BEL)

Jelena Jankovic (SRB)  – Francesca Schiavone (ITA)

Kaia Kanepi (EST) – Andrea Petkovic (GER)

Ich war so frei, meine persönlichen Favoriten anzumarkern…

Überrascht bin vor allem vom Weiterkommen Iveta Benesovas. Ob sie aber gegen Kim Clijsters Chancen haben wird, ist fraglich. Wie sieht es bei euch aus? Welche Ergebnisse haben euch überrascht und für welche Spielerinnen seid ihr in Sachen Viertelfinals?

Eure MissWTA

Brisbane: Clijsters siegt

Kim Clijsters (BEL) – Ana Ivanovic (SRB)

6:1 1:6 6:3

Nachdem Kim Clijsters nach langem Warten auf die WTA-Tour zurückgekehrt ist, bietet sie den Fans auch schon wieder feinstes Tennis. Und es war im wahrsten Sinne des Wortes eine Zerreißprobe für den/die Zuschauer/in. Nach klar gewonnenen ersten Satz die Retourkutsche Ivanovic’s im zweiten Satz. Nach einem mehr oder weniger engen dritten Satz endlich die Erlösung für Clijsters-Fans. Und für Ivanovic-Fans: Sie hat toll gekämpft! 😉

Eure MissWTA

Auckland: Pennetta siegt

Die an vier gesetzte Italienerin Flavia Pennetta (WRL 20) hat es beim WTA-Turnier von Auckland in die zweite Runde geschafft.

Erstrundengegnerin war die junge Rumänin Sorona Cirstea. Pennetta konnte das Match zwar in zwei Sätzen für sich entscheiden, hatte aber dennoch zu kämpfen. So vergab die 29 Jährige zum Beispiel zwei Matchbälle beim Stand von 5:4 im zweiten. Es ging in den Tiebreak. Endergebnis: 6:4 7:6.

Insgesamt machte Pennetta einen frischen Eindruck. Es mag von meiner subjektiven Sichtweise als Pennetta-Fan beeinflusst sein, aber meiner Meinung nach spielte sie besser als noch am Ende der Saison 2011. Natürlich lässt sich nach diesem einen Match noch kaum etwas zur Gesamtform der Spielerin sagen. Dennoch wirkte Pennetta frischer und ausgeruhter.

„It’s nice to be back“*, sagte Pennetta nach ihrem Erstrundenmatch.

Dem kann ich nur zustimmen!

Eure MissWTA

* Quelle: wtatennis.com

Auckland: Deutsche starten mit Top-Leistungen in die neue Saison

Zwei deutsche Spielerinnen haben beim WTA-Turnier im neuseeländischen Auckland bereits die zweite Runde erreicht:  Zum Einen setzte sich Deutschlands Nummer 2, Sabine Lisicki (WRL 15), gegen die Französin Virginie Razzano durch (6:4 6:4). Ebenfalls die zweite Runde erreicht hat Mona Barthel. Sie gewann mit 7:6 6:1 gegen die Australierin Jelena Dokic.

Barthel und Lisicki werden in der nächsten Runde gegeneinander antreten müssen, wodurch eine Deutsche die Segel wird streichen müssen. Klare Favoritin ist in meinen Augen  Sabine Lisicki, die 2011 eine tolle Saison spielte und sich positiv hervorgetan hat.

Neben Lisicki und Barthel  sind in Auckland noch zwei weitere deutsche Spielerinnen ins Rennen gegangen: Julia Görges und Angelique Kerber. Bei beiden steht die erste Runde noch aus;  Görges muss gegen Greta Arn aus Ungarn und Kerber gegen Marina Erakovic aus Australien ran. Ebenfalls lösbare Aufgaben.

Eure MissWTA