Brisbane: Clijsters siegt

Kim Clijsters (BEL) – Ana Ivanovic (SRB)

6:1 1:6 6:3

Nachdem Kim Clijsters nach langem Warten auf die WTA-Tour zurückgekehrt ist, bietet sie den Fans auch schon wieder feinstes Tennis. Und es war im wahrsten Sinne des Wortes eine Zerreißprobe für den/die Zuschauer/in. Nach klar gewonnenen ersten Satz die Retourkutsche Ivanovic’s im zweiten Satz. Nach einem mehr oder weniger engen dritten Satz endlich die Erlösung für Clijsters-Fans. Und für Ivanovic-Fans: Sie hat toll gekämpft! 😉

Eure MissWTA

Auckland: Pennetta siegt

Die an vier gesetzte Italienerin Flavia Pennetta (WRL 20) hat es beim WTA-Turnier von Auckland in die zweite Runde geschafft.

Erstrundengegnerin war die junge Rumänin Sorona Cirstea. Pennetta konnte das Match zwar in zwei Sätzen für sich entscheiden, hatte aber dennoch zu kämpfen. So vergab die 29 Jährige zum Beispiel zwei Matchbälle beim Stand von 5:4 im zweiten. Es ging in den Tiebreak. Endergebnis: 6:4 7:6.

Insgesamt machte Pennetta einen frischen Eindruck. Es mag von meiner subjektiven Sichtweise als Pennetta-Fan beeinflusst sein, aber meiner Meinung nach spielte sie besser als noch am Ende der Saison 2011. Natürlich lässt sich nach diesem einen Match noch kaum etwas zur Gesamtform der Spielerin sagen. Dennoch wirkte Pennetta frischer und ausgeruhter.

„It’s nice to be back“*, sagte Pennetta nach ihrem Erstrundenmatch.

Dem kann ich nur zustimmen!

Eure MissWTA

* Quelle: wtatennis.com

Auckland: Deutsche starten mit Top-Leistungen in die neue Saison

Zwei deutsche Spielerinnen haben beim WTA-Turnier im neuseeländischen Auckland bereits die zweite Runde erreicht:  Zum Einen setzte sich Deutschlands Nummer 2, Sabine Lisicki (WRL 15), gegen die Französin Virginie Razzano durch (6:4 6:4). Ebenfalls die zweite Runde erreicht hat Mona Barthel. Sie gewann mit 7:6 6:1 gegen die Australierin Jelena Dokic.

Barthel und Lisicki werden in der nächsten Runde gegeneinander antreten müssen, wodurch eine Deutsche die Segel wird streichen müssen. Klare Favoritin ist in meinen Augen  Sabine Lisicki, die 2011 eine tolle Saison spielte und sich positiv hervorgetan hat.

Neben Lisicki und Barthel  sind in Auckland noch zwei weitere deutsche Spielerinnen ins Rennen gegangen: Julia Görges und Angelique Kerber. Bei beiden steht die erste Runde noch aus;  Görges muss gegen Greta Arn aus Ungarn und Kerber gegen Marina Erakovic aus Australien ran. Ebenfalls lösbare Aufgaben.

Eure MissWTA

Brisbane: Auftaktsieg für Petkovic und Spaziergang für Stosur

Unsere deutsche Nummer 1 Andrea Petkovic (WRL 10) konnte sich in ihrem Erstrundenmatch beim WTA-Turnier von Brisbane gegen die Israelin Shahar Peer (WRL 37) durchsetzen und mit 7:6 1:6 6:3 den ersten Sieg in der neuen Saison einheimsen.

Das Match zeichnete sich durch eine extreme Bannbreite an Höhen und Tiefen aus. Jeder Punkt war umkäpft und es wurde sich nichts geschenkt. Ich als Petko-Fan schon Muffensausen, als Peer sich nach verlorenem ersten Satz zurückkämpfte und den zweiten für sich entscheiden konnte. Doch Petkovic schlug im dritten Satz erfolgreich zurück und siegte. Bravo! Und für die Fans gab es zum Abschluss einen brandneuen Petko-Dance zu bewundern… 😉

Weniger heiß ging es in der Erstrundenbegegnung zwischen der Australierin Samantha Stosur (WRL 6) und der Weißrussin Anastasia Yakimova. Stosur hatte ein extrem leichtes Spiel, konnte ihren Aufschlag ohne Einschränkungen durchbringen und zog mit einem Endergebnis von 6:2 6:3 in die zweite Runde ein.

In der zweiten Runde wird unsere Landsfrau Andrea Petkovic auf Barbora Zahlavova Strycova (CZE) treffen, die  ihrerseits Olivia Rogowska mit 6:2 4:6 6:4 bezwang. Samantha Stosur wird es mit Iveta Benesova zu tun bekommen, die gegen Lucie Safarova (CZE)  mit 2:6 7:5 7:5 siegte. Beides sind machbare Aufgaben.

Eure MissWTA

Frohes neues Jahr!

So, liebe Leute! Ein wunderbares Tennisjahr liegt hinter uns. Wir haben Höhen und Tiefen erlebt, Siege und Niederlagen. Tränen der Freude und der Trauer gesehen und vielleicht auch selbst vergossen. Aber alles in allem war es ein tolle s Jahr. Und schon am Montag geht es weiter, wenn die Saison 2012 im fernen Australien bzw. Neuseeland ihren Anfang findet! Freut euch mit mir auf ein ebenso intensives Jahr voller Freude und Spannung!

Ich möchte mich recht herzlich bei allen Unterstützern und Lesern dieses Blogs bedanken. Ich hoffe, dass wir auch im neuen Jahr zusammenfinden werden und der Erfolg diesem Projekt, das da „MissWTA“ heißt, Recht geben wird.

Lange Rede kurzer Sinn: Ich wünsche euch einen guten Rutsch ins Jahr 2012! Trinkt nicht zu viel und passt auf, dass euch kein Böller um die Ohren fliegt!

Eure MissWTA

Arantxa Sánchez Vicario coacht spanisches Fed-Cup-Team

Die 40 Jährige Spanierin Arantxa Sánchez Vicario hat einen Zweijahresvertrag bezüglich des Coachings der spanischen Fed-Cup-Teams unterschrieben.

Sánchez Vicario dürfte den eingefleischte Fans noch aus ihrer Profi-Zeit bekannt sein. Die Ibererin war in den 90ern selbst die Nummer 1 der Welt und konnte ganze vier Grand-Slam-Turniere für sich entscheiden. Mit dem damaligen Fed-Cup-Team schaffte sie zwischen 1991 und 1998 fünf Fed-Cup-Siege und hält mit 72 Matchgewinnen den Rekord in Sachen Fed-Cup.

Die derzeit beste Spanierin, Anabel Medina Garrigues,  findet sich derzeit auf dem 27. Platz der Weltrangliste wieder.

Wie sich diese neue Kooperation mit einer erfahrenen Landsfrau auf den Erfolg des Teams niederschlagen wird, bleibt abzuwarten.

Eure MissWTA

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Weihnachtsfest, einen fleißigen Weihnachten und schon vorab einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012!

Meine Goldhamsterin Ella, zu sehen auf dem Bild, ebenso!

Eure MissWTA

Frohe Weihnachten wünscht Ella!